Es war Montag

Ich komme heute morgen gegen Elf aus der Haustür. Es ist schon recht spät, nicht weil ich verschlafen hätte, sondern einfach weil ich eh nur 10 Minuten bis zur Uni brauche. Ok, vielleicht werde ich heute ein wenig später kommen, ich muss noch kurz was bei der GKK fragen, wegen meiner europäischen Auslandskrankenkarte.

Ok, wird also ein guter Tag heute. … Oder auch nicht: Denn unter den 40 Fahrrädern, die dort herumstehen, ist merkwürdigerweise keines von mir. Dabei habe ich es am Freitag doch direkt vor der Tür abgestellt, und es gestern abend um 18 Uhr erst gesehen.

Den Rest des Beitrags lesen »