Heiligabend im „Bowy“

„Willst du die Jugend von Tornesch und Uetersen“ (und den H-Dörfern natürlich) „sehn, musst du ins Bowy gehen“. So oder so ähnlich hätte man bis 2005 jedem Auswärtigen erklären können, wo die 16-36jährigen der Stadt und Randgemeinden zu finden sind. Zumindest an Donnerstagen.

Den Rest des Beitrags lesen »

Advertisements

Wahlen in Uetersen 2008: Das Ergebnis

Also zuerst einmal Danke an alle Leser meines Artikels Eindrücke vom Duell, gestern (ja, gestern alleine) hatte ich 266 Views, heute bisher 66, Platz zwei bei Google, wenn man nach Wahl Uetersen 2008 sucht, das hab ich bisher noch nicht erlebt.

Den Rest des Beitrags lesen »

Donnerstag in Uetersen

Nachdem ja bereits gestern ein recht anstrengender Tag war, in dem ich zunächst Bankgeschäfte in Tornesch und danach Schulbesuche in Esingen und Uetersen und am Abend bei der Wahlveranstaltung war (wie im Bericht 100 nachlesbar (danke an die mittlerweile 13 Leser, denen mein langer Artikel hoffentlich wenigstens einen groben Überblick über den Abend gegeben hat)), hab ich auch heute keine Mühen gescheut:

Den Rest des Beitrags lesen »

Bürgermeisterwahl in Uetersen: Eindrücke vom „Duell“

An alle Leser: Das Ergebnis der Bürgermeisterwahl in Uetersen 2008 findet ihr im dazugehörigen Artikel. Danke an alle Leser.

Post 100 hat es in sich: Dieses Mal geht es um knallharte Politik, um wichtige Weichenstellungen für die Zukunft und um drei Kandidaten. Und um die Stadt Uetersen, 17.000-Einwohner-Gemeinde im Nordwesten Hamburgs und derzeit heiss umkämpft.

Den Rest des Beitrags lesen »