Ein offener (Protest-)Brief

Na liebe Bundesregierung,

ärgert ihr euch schon?

Darüber, was ihr in den letzten 20 Jahren im Bildungssystem falsch gemacht habt?

Nein, ich rede nicht von Bildungsmisere und so. Ich rede davon, dass unsere Generation als erste nicht nur eine Seite der Medaille im Wipo-Unterricht lernte. Nicht nur die Seite der Regierung. Da habt ihr wohl was falsch gemacht, oder?

Kein Staatsbürgerkundeunterricht, sondern politische Bildung, das bekamen wir seit den 80ern aufgetischt. Und wir lernten, dass die Grundpfeiler dieses Systems auf Solidarität, Demokratie, Rechtstaatlichkeit, Toleranz gegenüber anderen und Freiheit basieren. Wir begannen das Grundgesetz zu verstehen.

Wir sind die erste Nachkriegsgeneration, die diese Solidarität (in Form von vielerlei Netzwerken im Internet), Demokratie (in Form von Basisdemokratie, siehe ePetition), Rechtstaatlichkeit (das Internet ist kein rechtsfreier Raum), Toleranz (im Internet wird nicht abgeschoben oder wegen Rasse oder Geschlecht diskriminiert) und Freiheit (man darf ansonsten machen was man will) wirklich ausleben.

Nicht auf der Straße, denn da regiert die Bild-Zeitung, das Fernsehen und dahinter ihr. Bestimmt, worüber die Menschen denken sollen und woran sie nicht denken sollen. Wie sie zu handeln haben, wie sie zu leben haben, wie sie zu funktionieren haben. Wir leben es im Internet aus!

Wir sind nicht aufgewachsen mit den Erinnerungen an 1945 und davor, auch die 68er sind für uns schon Geschichte und für viele ist sogar die DDR nur ein Kapitel in der deutschen Geschichte. Doch merkwürdigerweise ist gerade unsere Generation es, die jetzt aufsteht gegen die immer erdrückender werdende Einschränkung der Bürgerrechte.

Ihr seit die Generation Nachkriegsdeutschland, die Generation 68. Als ihr jung wart, habt ihr protestiert gegen eure Eltern, die den Holocaust, die Zerhöhlung und Zerstörung der Weimarer Republik und den Zweiten Weltkrieg verursacht haben. Müssen wir bald demonstrieren, weil ihr dasselbe mit der Berliner Republik macht?

In den 90ern hatte es geheißen, der Generationenkonflikt sei passé. Eine Hoffnung von euch, dass endlich alle Generationen durch die Medien kontrollierbar seien. Bis das Internet kam und ihr den Draht zur Generation<35 verloren habt.

Wir lesen nicht mehr die Bild, nur noch das BildBlog. Wir schauen nicht mehr stumm "Hart aber Fair" und schlucken die Fehlinformationen, wir klären auf. Wir lassen uns nicht mehr von den Nachrichten einreden, was gut und was schlecht ist, wir bloggen uns unsere eigene Meinung.

Leid tut es mir nur um eure junge Generation. Die, die ihr nicht ranlasst, weil sie zu progressiv denkt. Weil sie nicht der Parteilinie folgt, wonach Killerspiele, Paintball oder Raubkopien ein Werk des Teufels sind. Denn dank eurer Politik hat diese Jugend in euren Parteien keine Zukunft mehr. Und ohne Jugend haben eure Parteien keine Zukunft mehr.

Versucht nur ruhig eure Blockaden gegen euch mißliebige Seiten einzurichten. Wir wissen, ihr plant mehr zu blocken als nur ein paar Drecksseiten aus Russland oder Thailand. Aber wir werden auch blocken. Nämlich cdu.de und spd.de . Und csu.de natürlich auch. Und wir können das. Denn wir wissen, was ein Browser ist.

Auf der Straße könntet ihr uns noch kontrollieren. Mit Kameras, mit der BILD-Zeitung und RTL oder durch Wahlkampfstände. Im Internet könnt ihr es nicht mehr. Denn hier regieren wir. Obama, Schweden und der Iran sind nur die Vorboten!

Ein Blogger

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: