Guten Morgen, hier ist Acme.Rad1o

*News Jingle spiel* „Samstag. 12. Oktober. 8 Uhr.“

Guten Morgen, im Studio ist Sascha Sierk.

Zuerst die Nachrichten: Jörg Haider ist tot. Der Landeshauptmann von Kärnten und Chef der Partei „Bündnis Zukunft Österreich“ verstarb heute gegen 1:30 an den Folgen eines Verkehrsunfalls. Er soll mit seinem Auto auf dem Loibl-Pass bei Klagenfurt von der Fahrbahn abgekommen, sich mehrfach überschlagen und dabei schwerste Verletzungen an Kopf und Bauch erlitten haben, an denen er verstarb. Jörg Haider war auf dem Weg von einer Veranstaltung zu einer privaten Familienfeier. Er hinterlässt eine Frau, zwei erwachsene Kinder und eine nun kopflose Partei und Regierung.

Die Wirtschaftskrise weiter sich aus: Während die Börsianer schon von einem beginnenden Weltuntergang reden, zumindest dem Untergang ihrer heilen Indizes-Welt, beginnen die Automobilhersteller unter der Kaufzurückhaltung ihrer Kunden zu leiden. Schon in den letzten Monaten hatten große Automobilhersteller wie General Motors aufgrund der hohen Benzin- und Dieselpreise Absatzprobleme, diese dürften sich jetzt verstärken. Auf die Idee, die Krise insofern zu nutzen, bei der Neuplanung des Systems mehr auf Nachhaltigkeit in Ökonomie und Ökologie zu setzen, kommen hoffentlich die Staatschefs am Wochenende bei einem G8-Krisengipfel.

Zum Popbusiness: Alizée ist zurück. Gut, noch nicht ganz, derzeit ist sie eher in Mittelamerika erfolgreich und hat dort eine Tournee absolviert, doch ab Mitte Oktober gibt es wieder Konzerte auf dem europäischen Kontinent. Am 23. Oktober findet das erste Europa-Konzert in Paris statt. Und um ein wenig Stimmung zu machen, nun ihr Titel „Fifty Sixty“, der noch gar nicht in Deutschland erschienen ist. Das Video spielt mit verschiedensten Stilmitteln, seien es Untertitel wie bei japanischen Anime-Intros, die verschiedensten Arten von Pop-Art-Einschüben oder vermeintliche Privataufnahmen von Alizée und ihren Freundinnen. Ach, schaut es euch selbst an:

Zum Wetter: Wieso war es gestern eigentlich den ganzen Tag so neblig? Wenn es schon mal nicht regnet, soll gefälligst die Sonne scheinen. Gut, heute entschädigt uns Petrus ein wenig, nach dem Aufreißen der Nebelbänke scheint größtenteils die Sonne. Aber leider nur noch am Wochenende, ab Montag wird es wieder bedeckter und wahrscheinlich auch regnerischer. Die voraussichtlichen Temperaturen: Salzburg 19 Grad, Pongau 17 Grad.

Und nun weiterhin viel Spaß mit dem Blogprogramm 😉

Advertisements

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: