Wie weit geht es noch bergab?

Als die Castingshows begannen, wurden Superstars gesucht. Und dann kamen Models, Gerichtsshow-Statisten usw. zusammen.

Doch was mittlerweile alles „gecastet“ wird, kann man sich kaum noch antun: Subway-VerkäuferInnen, Burger-King-MitarbeiterInnen, Friseusen/Friseure, SportlehrerInnen… bald suchen sie sicher auch Putzfrauen/-männer, Prostituierte oder Neun-Live-Moderatoren via Mega-TV-Casting.

Ich sage nichts allgemein gegen Castingshows. Aber waren die nicht eigentlich mal dafür da, One-Hit-Wonder bereits vor der ersten Single so bekannt zu machen, das die CD selbst nicht mehr groß vermarktet werden muss?

Interessant ist dann auch, wie die Sendung „Deine Chance“ abläuft: Drei Kandidaten stellen sich vor (ist anscheinend schon vorsortiert, denn nur als Frage: Wer glaubt denn heute noch, dass sich nur drei Leute auf einen Beruf wie „Subway-Verkäuferin“ bewerben? (Wenn ja, wäre das nicht gut für die Sandwichvermarkter!) Und dass sie ausgerechnet die megacoolsten, am besten aussehenden nehmen?)… Und werden mal eben TV-passend getestet.

Meist versagen dann die Obercoolen und die „Normalos“ kriegen den Job. Apropos die Obercoolen: Eine Aussage „Er will mit dem Subway-Job groß rauskommen und Karriere machen“ wirkt nicht zielstrebig, sondern einfach nur lächerlich. Oder dass man dann als Systemgastronom ohne Englischkenntnisse im Ausland eingesetzt wird. Was glauben die? Das es in London eine Knappheit an Unterschichts-Jugendlichen gibt, so dass solche Jobs dort nicht mit Einheimischen belegt werden können?

Diese „neuartigen“ Castingsendungen sind echt nur noch unterstes Ende der TV-Skala, die absolute Zuschauerverarschung. Aber anscheinend schauen ja noch mehr Leute mit TV-Quotenmessgerät zu, sonst wäre die Sendung ja schon abgesetzt. Ebenso wie viele andere Sendungen, die einem heutzutage angetan werden.

Da kann man nur noch eines hoffen: Dass nur Idioten einen Quotenmessapparat bekommen (Studenten kriegen ja eh keinen, wir sind zwar über 14 und unter 49, aber nicht geldausgebend genug.) Denn sonst wäre es echt ein trauriges Bild, was Deutschland präsentiert!

Advertisements
Veröffentlicht in Acme.Talk. Schlagwörter: , , . 1 Comment »

Eine Antwort to “Wie weit geht es noch bergab?”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: