Es ist Montag

Und zwar früh morgens, 0 Uhr 6. Also Montag. Zumindest derzeit in Deutschland, Österreich, Frankreich, Italien, Russland, China, Australien, Indien, Japan und anderen Orten östlich der MEZ 😉 (für die Amis, sollten sie es lesen: Have fun with your evening meal.) (Dass die Zeit nur eine Einbildung ist, kann man gut in der Südsee sehen, wo Staatengrenzen darüber entscheiden, ob Sonntag oder Montag ist :D)

Nun ja, ich habe mir ein wenig Zeit gelassen mit dem Posten. Hat seine Gründe, der letzte Post hat schon ein wenig viel negative Stimmung verursacht. Mit ein wenig negativer Stimmung hab ich ja gerechnet, der Artikel war echt hart (und sicher auch übergeigt, fehlerhaft, schlecht geschrieben, Vergleichstechnisch fragwürdig und empirisch nicht nachvollziehbar, aber egal.)

Es ist Mitte Mai und es ist doch mal interessant, einen Sammelsuriums-Beitrag zu machen. Sprich ich schreibe einfach das hin, was mir gerade einfällt. Eigentlich erstelle ich auch nicht anders meine Sendung 😀

Und da haben wir auch schon Thema Eins, die Sendung. Wie gesagt, Musiktitel such ich noch, Empfehlungen habe ich ja auch schon (auch wenn ich mich dazu entschieden habe, derzeit erstmal keine Hörerwünsche anzunehmen), nur irgendwie noch keinen Faden. Zumindest keinen roten.

Was ist das eigentlich für eine Bundesliga, in der eine Kreisligamannschaft eines 3200-Seelen-Stadtteils ohne eigenes Stadion nur dadurch bis in die Bundesliga vordringen kann, nur weil der Präsident bei SAP der Chef ist? Ok, in Österreich gehören manche Vereine auch Konzernen und reichen Leuten, allen voran Red Bull Salzburg, aber hier kaufen sich die Unternehmer wenigstens Bundesligamannschaften.Auch wenn diese meist auf Regionalliganiveau spielen 😀 Aber wer weiss, vielleicht wird Hoffenheim ja auch noch Meister *g*.

Fussball. Zieht sich glaub ich durch den Beitrag, denn der HSV hat es echt geschafft, am letzten Spieltag die sowieso abgestiegenen Karlsruher mit 7:0 abzuschießen. Man könnte es auch ein Geschenk aus dem Rheinland nennen, denn nur so kam Hamburg sicher auf seinen UEFA-Platz.

Unser Internet ärgert uns (also die Heimbewohner, die es brauchen): Es ist heute total instabil. Zwischenzeitlich waren bei mir ICQ, Firefox und MSN ohne Verbindung zur Außenwelt. Echt blöd, aber zumindest konnte man die Zeit bis 24:00, wenn es wieder besser wird, durch einen Film überbrücken: In der Heimbar war Filmabend, es gab „Gegen die Wand“, der bekannte Film von Fatih Akin.

Morgen ist ein langer Tag. Zuerst Uni, dann ORF-Besichtigung, dann wieder Uni und naja, dann noch zum Europark, was essen und dann mit Meli kuscheln. Aber gut, zumindest hat der Tag also einen guten Ausklang.

mfg und den letzten Post nicht zu böse nehmen bitte, Sascha 😉

Advertisements

Eine Antwort to “Es ist Montag”


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: