„Einmal Linie 4 Richtung Eugendorf bitte“

Seit Mitte dieser Woche geistert eine neue Idee durch den Flachgau: Obuserweiterung nach Eugendorf, einem Städtchen 5 Kilometer östlich von Salzburg.

Aufgebracht wurde diese Idee vom Bürgermeister der Gemeinde Hallwang, der, so die SN am Mittwoch, eine Erweiterung der Linie 4 nur nach Hallwang als relativ wenig bringend im Vergleich zu einer sofortigen Erweiterung nach Eugendorf ansieht.

Dagegen ist der Eugendorfer Bürgermeister Strasser der Meinung, dass der OBus in die Innenstadt gehöre und nicht in die Region.

Günther Matzinger, seines Zeichens Chef des Stadtbusses Salzburg, sprach sich wie der Hallwanger Bürgermeister für eine Erweiterung des OBusses aus, auf der neuerstellten Route Langwied – Mayrwies habe sich die Fahrgastanzahl in kurzer Zeit verdoppelt.

Helmut Marazeck, ebenfalls Busunternehmer, dagegen gab an, dass auf der Strecke nach Mayrwies, die ehemalige 4A, nur die Hälfte der angegebenen Passagiere im Jahr 2007 unterwegs gewesen sind.

Persönlich finde ich die Idee einer Erweiterung der Linie 4 gut, und es ist sicher auch besser, gleich die ganze Strecke nach Eugendorf zu erweitern, als nur bis Hallwang und dann erst in einigen Jahren, es kommt den Stadtbus und das Land und die Städte mit Garantie billiger, wenn man diese ÖPNV-Verbesserung gleich komplett vollzieht.

Das Argument von BM Strasser kann ich dabei nicht verstehen: Eugendorf ist schon seit vielen Jahren quasi ein „vorgelagerter Stadtteil“ von Salzburg, täglich fahren viele tausend Eugendorfer nach Salzburg zum Arbeiten, Einkaufen oder für Freizeitaktivitäten, und die Stadt rühmt sich sogar mit ihrer Nähe zu Salzburg.

Wieso also nicht auch ÖPNV-mäßig sich an die Stadt anbinden? Den Bürgern bringt eine OBus-Linie mit Garantie mehr als die Regionalbusse, die alle nur am Mirabellplatz und Hauptbahnhof halten, aber sämtlich das Zentrum und den Westen der Stadt Salzburg meiden. Vielleicht hat er ja was gegen Obus-Stromleitungen in der Stadt, gibt ja manche, die sich einbilden, diese würden das Stadtbild verschandeln. Die S-Bahn wird er damit wohl kaum unterstützen, denn der abseits gelegene Bahnhof Eugendorf könnte von einer OBus-Stadtanbindung sicher profitieren.

Das Argument von Helmut Marazeck kann ich ebenfalls wenig verstehen, wenn man annimmt, dass auch er den ÖPNV verbessern will: Wenn er anmerkt, dass es angeblich nicht 1500, sondern nur 750 Passagiere pro Tag in der Linie 4A gegeben habe, dann hätte sich damit das Benutzervolumen ja sogar mehr als verdreifacht, wenn der Stadtbus von 2500 Passagieren seit Jänner berichtet. Wahrscheinlich ist Marazeck nur dagegen, weil er einen Teil der Regionalbusse betreibt, die dann natürlich an Attraktivität verlieren würden.

Die Frage, die sich mir da nur stellt: In welchem Jahrhundert wird dann die Obus-Linie nach Eugendorf eröffnet? Wenn schon die 2 Kilometer nach Mayrwies über 30 Jahre Planungs- und Bauzeit benötigten 😉

Advertisements
Veröffentlicht in Acme.PI-Talk. Schlagwörter: , , , . 2 Comments »

2 Antworten to “„Einmal Linie 4 Richtung Eugendorf bitte“”

  1. Suchanfragen- und Seitenstatistik April/Mai 2008 « Sinnvolles und -loses für die Welt Says:

    […] bei denen man sich fragt: Wer will das wissen? Beginnen wir mal ganz normal, oft gefunden wurde der Artikel zur Linie 4 nach Eugendorf und der Artikel über die Meinung der Gegner dieser […]

  2. Der Monat Juli: Neues auf dem Blog « Sinnvolles und -loses für die Welt Says:

    […] you should read: 3 Views Der Wahlkampf in den USA: 3 Views Einmal Linie 4 Richtung Eugendorf bitte: 3 Views Es ist Montag: 3 Views Statistik die zweite. Oder: Die Euro im Blog.: 3 Views […]


Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s

%d Bloggern gefällt das: